Hauptkreistreffen der Kreisgemeinschaft  Lyck e.V.

in Hagen am 26. + 27. August 2017

 

Das diesjährige 63. Hauptkreistreffen stand unter dem Motto „70 Jahre Kreisgemeinschaft Lyck“. Bedingt durch die rückläufigen Teilnehmerzahlen der letzten Jahre, fand das Treffen im „Kleinen Grünen Saal“ der Stadthalle Hagen statt. Zu diesem kleinen Jubiläum reiste auch eine 12-köpfige Gruppe der Deutschen Minderheit aus Lyck an.

Turnusgemäß nutzte der Vorstand diese Zusammenkunft für die Durchführung der obligatorischen Kreisausschuss-Sitzung.

An der öffentlichen Kreistags-Sitzung, im Rathaus der Stadt Hagen, nahmen die angereisten beschlussfähigen Kreistagsmitglieder und zahlreiche Gäste teil. Nach der Begrüßung durch die Kreisvertreterin,Frau Bärbel Wiesensee,folgte die Feststellung der Beschlussfähigkeit und Ernennung der Protokollführung.

Mit einer kleinen Gedenkminute wurde an die verstorbenen Landsleute der Kreisgemeinschaft gedacht.

Herr  Pater Eduard  Prawdzik  wurde für seine langjährige Mitarbeit in der KG mit dem Verdienstabzeichen und einer Urkunde der Landsmannschaft Ostpreußen ausgezeichnet.

Dadurch, dass der Inhalt der einzelnen Tätigkeitsberichte den KT-Mitgliedern schon bekannt war, ergaben sich nur wenige Fragen und Anmerkungen. Dem Kassenbericht 2016, dem Kassenprüfungsbericht, sowie dem Haushaltsplan 2017 stimmten die anwesenden KT-Mitglieder einstimmig zu und erteilten dem Vorstand Entlastung.

Nach einer 2-jährigen Überarbeitungsphase der neuen Satzung kam es zu einer Beschlussfassung über die 1. Änderungssatzung. Von den 19 KT-Mitgliedern waren 13 Personen anwesend, die Änderungssatzung wurde einstimmig angenommen. Den weiteren Verlauf zur Eintragung in das Vereinsregister durch einen Notar, übernimmt die Kreisvertreterin.

Zur bevorstehenden Wahl des Kreistages sind bislang 28 Vorschläge eingegangen, bis zum 30. September 2017 sind noch weitere Nominierungen möglich.

Desweiteren wurde die nächste Busreise nach Lyck vom 08.-18.06.2018 angekündigt.

Das nächste Kreistreffen am 25. / 26. 08. 2018 findet erstmals in den Räumlichkeiten des „Hotel Mercure“ statt, die Vorbereitungen dazu sind schon in der Planung.

Traditionsgemäß folgte am Nachmittag eine kleine Gedenkveranstaltung an den „Lycker Steinen“ im Stadtgarten, die mit einem Trompetensolo zur Kranzniederlegung umrahmt wurde.  Redebeiträge vom Bürgermeister der Stadt Hagen Herrn Dr. Hans-Dieter Fischer und Herrn Pater Eduard Prawdzik rundeten dieses kurze Innehalten zu Ehren aller Vertriebenen, die viel Leid und Elend ertragen mussten, ab.

Auch die Archivbesichtigung fand wieder bei den Teilnehmern reges Interesse. Bei dezenten musikalischen Klängen eines Alleinunterhalters klang der erste Tag mit zahlreichen Gesprächen in vertrauter Runde aus.

 

Die Feierstunde im Rahmen des Kreistreffens fand am Sonntag, den 27. August 2017 um 11 Uhr im Kleinen Grünen Saal der Stadthalle Hagen statt. Wie gewohnt übernahm freundlicherweise Herr Peter Mook, vom Fachbereich des OB in Hagen, die Moderation und stellte die anwesenden Ehrengäste vor. Nach dem gemeinsamen Singen des Ostpreußenliedes begrüßte die Kreisvertreterin alle Festgäste sehr herzlich. Der  Oberbürgermeister der Stadt Hagen Herr Erik O. Schulz gratulierte der KG-Lyck in seinem Grußwort zum 70-jährigen Bestehen und bekundete seine Freude, Gast dieser Veranstaltung zu sein. Zwei Gesangsbeiträge des Ostdeutschen Heimatchores Hagen, unter der Leitung von Frau Ingrid Struck, umrahmten würdevoll die Festansprache, ihn hielt der Kreisälteste und ehemalige Kreisvertreter Herr Gerd Bandilla. Als Leitfaden seines Vortrages wählte er die persönliche Geschichte seiner Familie und nahm Bezug auf die von ihm herausgegebene Festschrift „70 Jahre Kreisgemeinschaft Lyck“.

Die Kreisvertreterin verlas ein Grußwort vom BdV-Präsidenten Herrn Dr. Bernd Fabritius, persönlich an sie und den OB von Hagen adressiert, vor.

Die Festveranstaltung klang mit dem Singen der 3. Strophe der Nationalhymne aus.

 

Während eines 1-stündigen Zusammentreffens der Gruppe der Mittleren Generation wurden neue Interessenten begrüßt und über die bevorstehenden Termine und Vorhaben informiert.

Das Gemeinschaftsgefühl wurde am Nachmittag mit angeregten Gesprächen, bei Kaffee und Kuchen, in fröhlicher Runde gepflegt.

Das Reiseunternehmen Scheer aus Wuppertal stellte die schon angekündigte Bus-Reise vom 08. – 18. Juni 2018 , über Kiel, Memel, Tilsit nach Lyck mit einem vorläufigen Programm, vor. Interessenten konnten sich im Foyer über Einzelheiten informieren.

Aufmerksamkeit und Zuspruch erhielten auch wieder der Bücherstand, der Stand mit der Heimatkreiskartei, sowie die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme zum Thema Familiengeschichtsforschung.

 

Zum Gelingen dieser Veranstaltung haben uns wieder einmal viele treue Helfer(innen) zur Seite gestanden. Ihnen gebührt unser aufrichtige Dank.

Wasserturm von Lyck
Wasserturm von Lyck

Counter/Zähler