Hauptkreistreffen der Kreisgemeinschaft Lyck

in Hagen am 29. / 30. August 2015

 

Das 61. Hauptkreistreffen, dass dieses Mal im Zeichen der 60-jährigen Patenschaft mit der Stadt Hagen stand, wurde wieder einmal zum Anlass genommen, um die obligatorische Kreisausschuss-Sitzung abzuhalten.


Am Freitag, den 28. August trafen sich alle Mitglieder im Archiv, um die wichtigen Themen der Vorstandsarbeit zu behandeln und die letzten Details des bevorstehenden Treffens zu festigen.

Am Sonnabend, dem 29. August kamen die Orts- und Bezirksvertreter im Ratssaal der Stadt Hagen zu einem Gedankenaustausch zusammen. Einige Teilnehmer berichteten aus ihrer Sicht die individuelle Handhabung ihrer Aufgabe als OV oder BV.


Im Anschluss daran wurde die öffentliche Kreistags-Sitzung abgehalten. Nach der Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit durch die Kreisvertreterin Frau Bärbel Wiesensee, gedachte die Versammlung der verstorbenen Mitglieder. Alle anwesenden Kreisausschussmitglieder teilten in einem kurzen Beitrag dem KT ihre Aktivitäten für die Kreisgemeinschaft, wie Hauptkartei, Senioren- und Glückwunschkartei, Archiv, Redaktion Hagen-Lycker-Brief, Internetauftritt, Bücherversand, Arbeitskreis Mittlere Generation, Gräberfürsorge und Familiengeschichtsforschung mit. Mit dem Goldenen Verdienstabzeichen der Landsmannschaft Ostpreußen wurde Herr Günter Donder ausgezeichnet.       


Das Thema einer Satzungsänderung wurde auf die nächste KT-Sitzung verschoben. Weitere Tagungsordnungspunkte waren das Verlesen des Kassenberichtes 2014, sowie die Stellungnahme der Kassenprüfer und die Vorstellung des Haushaltsplanes 2015.

Zum Abschluss wurde das nächste Hauptkreistreffen auf 27./28.08.2016 festgelegt.

Die Kranzniederlegung an den Gedenksteinen im Stadtgarten wurde mit einer Ansprache vom Bürgermeister der Stadt Hagen Herrn Dr. Hans-Dieter Fischer  und einem Beitrag von Pater Eduard Prawdzik gewürdigt. Die kleine mitgereiste Delegation gedachte der verstorbenen Verwandten und Landsleute mit einem gemeinsamen „Vater unser“ und dem Singen unserer Deutschlandhymne.

Danach bestand für interessierte Besucher die Möglichkeit das Lycker Archiv aufzusuchen.

Dieser erlebnisreiche Tag klang bei netten Gesprächen mit dezenter musikalischer Untermalung im Sinfonium der Stadthalle aus.  

 

In einem würdigen Rahmen wurde die Feierstunde in dem Sinfonium der Stadthalle Hagen am Sonntag, den 30. August 2015 mit zahlreichen Gästen abgehalten. Die diesjährige Veranstaltung stand unter dem Thema des 60-jährigen Patenschaftjubiläums.

Die Moderation hatte  dankenswerter Weise wieder Herr Mook, vom Fachbereich des OB in Hagen, übernommen. Nach dem gemeinsamen Gesang des Ostpreußenliedes „Land der dunklen Wälder“ eröffnete die Kreisvertreterin Frau Bärbel Wiesensee die Veranstaltung. In Ihrer Rede hob sie u. a. das jahrzehntelange gute Verhältnis zwischen der Kreisgemeinschaft und der Patenstadt Hagen hervor. Im Anschluss folgte das Grußwort des Oberbürgermeisters Herrn Erik O. Schulz, der die Grüße der Stadt Hagen überbrachte und die weitere Gastfreundschaft untermauerte. Aufgelockert durch Gesangseinlagen des Ostdeutschen Heimatchores, unter Leitung von Frau Ingrid Struck, folgte ein weiteres Grußwort durch Herrn Bernhard Jung, dem Vorsitzenden des BdV in Hagen. An diesem besonderen Jubiläum hielt die diesjährige Festansprache  der Kreisälteste Herr Gerd Bandilla. Er stellte in seinen Ausführungen einen Rückblick auf die gemeinsamen Aktivitäten der Stadt Hagen und der Kreisgemeinschaft in den Mittelpunkt. Mit den Worten: „Möge das Patenschaftsverhältnis Hagen – Lyck noch viele Jahrzehnte bestehen bleiben“ beendete er seinen teils amüsanten, aber auch nachdenklichen Vortrag.

Die Feierstunde klang mit der gemeinsam gesungenen Europahymne „Ode an die Freude“  aus.

Die im Anschluss folgenden Stunden nutzten viele Besucher des Treffens beim Wiedersehen mit langjährigen Bekannten zu heimatlichen Gesprächen. Der Büchertisch, sowie die Stände mit der Heimatkartei und der Familiengeschichtsforschung waren zeitweise stark umlagert. Bei Kaffee und Kuchen gab es die Gelegenheit einem auflockernden  einstündigen Gesangsvortrag von dem bekannten ostpreußischen Sänger BernStein zuzuhören.

Wieder einmal äußerten sich die zufriedenen Gäste, dass trotz rückläufiger Teilnehmerzahlen, der Wunsch an einer  Durchführung der jährlichen Treffen bestehen bleiben soll.

Allen daran beteiligten Personen sei hiermit gedankt.

Hauptkreistreffen 2015 in Hagen
Programm
Hauptkreistreffen in Hagen 2015.docx
Microsoft Word Dokument 12.0 KB
Wasserturm von Lyck
Wasserturm von Lyck

Counter/Zähler