Gästebuch

Kommentare: 109
  • #109

    Donder, Reinhard (Dienstag, 05 November 2019 10:57)

    an Jankowski

    vielen Dank für die Nachricht!

    Gebe Ihnen gerne ergänzende Auskünfte und Infos
    bte kontakten Sie mich direkt

    gr

    donder-luetjensee@t-online.de

  • #108

    jankowski (Montag, 04 November 2019 10:18)

    die. 30. januar 1924 geborene verstarb gertrud strauss geb. jankowski 30.jan. 2017 aus sareiken, sie ist die tochter von ida jankowski geb 28.nov 1899.geb. becker und gustav jankowski verstarb bereits 1963, der einzige sohn gerhard jankowski verstarb bereits 2011, hildegard jankowski auch eine tochter verstarb 2009 . die zwillingsschwester von gertrud verstarb bei einem unfall 1950 name helene jankowski. an allen aus der alten heimat herzliche grüsse

  • #107

    Gerd Bandilla (Mittwoch, 30 Oktober 2019 10:10)

    Nach dem Adreßbuch von 1938 wohnte in Bismarckstr. 46 der Unteroffizier Botho Kellner. War das Ihrf Großvater? Literatur über Lyck gibt es reichlich. Schauen Sie einmal im Shop unter www.kreis-lyck.de nach.

  • #106

    Iris Kellner (Montag, 28 Oktober 2019 14:36)

    Ich möchte mich heute einmal herzlich für die tolle Hilfsbereitschaft bedanken, die mir hier entgegen gebracht wurde und wird.
    Ich befasse mich erst seit sehr kurzer Zeit mit der Geschichte meiner Vorfahren, aber es ist mir eine sehr große Herzensangelegenheit geworden, mehr über Ostpreußen / Lyck und meine Familiengeschichte zu erfahren.
    Ich bin dringend auf der Suche nach einem Foto aus der heutigen Zeit, welches das Haus in der damaligen Bismarckstr. 46 zum jetzigen Zeitpunkt und auch zwischen 1938- 1945 darstellt.

  • #105

    Gerd Bandilla (Freitag, 25 Oktober 2019 18:20)

    Fotos von der Bismarackstraße hat auch Dieter Czudnochowski. Seine eMail-Adresse lautet: dczudno@kabelmail.de

  • #104

    donder (Freitag, 25 Oktober 2019 17:24)

    Iris Kellner

    danke, werde Sie mit entsprechendem Material aus rüsten
    und direkt über ihre email kontakten

    grüsse

    reinhard donder

  • #103

    Kellner, Iris (Freitag, 25 Oktober 2019 15:06)

    Meine Oma mit ihren 3 Kindern lebte vor Ausbruch des 2. Weltkrieges mehrere Jahre in Lyck.
    Ich bin gerade dabei, für meinen Vater ein Erinnerungsbuch zu seinem 84. Geburtstag zu erstellen.
    Wie ich aus Erzählungen weiß, lebte mein Vater, Sieghart Kellner mit seiner Mutter und zwei Schwestern in der Bismarckstr. 44 a
    Hat noch jemand Fotos aus dieser Zeit, auf dem durch Zufall das Haus in der Bismarckst. 44 abgebildet ist?
    Toll wären auch Aufnahmen allgemein aus der Bismarckstr. von 1940-1945.
    Auch interessant wären Fotos, wie die Gegend dort heute aussieht.
    Ich wäre über Fotos sehr sehr dankbar.
    Liebe Grüße
    I. Kellner
    Unter folgender Adresse kann man Kontakt aufnehmen.
    Yorkie-atelier@hotmail.com

  • #102

    Donder, Reinhard (Dienstag, 20 August 2019 08:12)

    Danke Bernd Quittkat

    werde Ihnen antworten zum Wappen und auch zu Dreimühlen
    Offz. Ostpreussenwappen
    traditionell die preussischen Farben schwarz weiß mit dem Adler

    gr
    reinhard donder

  • #101

    Quittkat, Bernd (Sonntag, 18 August 2019 15:09)

    Habe heute im Internet nach dem offiziellen Ostpreußenwappen gesucht. So richtig fündig geworden bin ich nicht, allerdings scheint die Elchschaufel eine wichtige Rolle zu spielen. Aber ist das wirklich das offizielle frühere ostpreußische Wappen ?
    Mein Vater, Kurt Quittkat, wurde am 17. März 1917 als jüngstes von 14 Kindern in Dreimühlen / Kreis Lyck geboren. Seine Eltern hatten im Ort eine Metzgerei, in der mein Vater auch den Beruf des Metzgers erlernte. Im Sept. 1938 trat er in Angerburg in das Reiterregiment 3 ein. Nach dem II. Weltkrieg und britischer Kriegsgefangenschaft verblieb er in Zeven / Niedersachsen. Nach einigen Jahren in seinem Beruf als Metzger tat er 1955 in die Bundeswehr ein, Pension in 1969. Leider ist er bereits im Alter von 62 Jahren im Sommer 1979 verstorben.
    In seinem Nachlass habe ich mehrere Exemplare des "Hagen-Lycker-Briefs" gefunden. Die Unterlagen befinden sich alle bei meinem Sohn, der irgendwann (vermutlich erst, wenn er in Rente ist) Ahnenforschung betreiben möchte.
    Ich werde diese Homepage jetzt sicherlich häufiger besuchen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Bernd Quittkat
    E-Mail : quittkat-heli@t-online.de

  • #100

    Labelli (Mittwoch, 14 August 2019 14:09)

    H

  • #99

    donder (Mittwoch, 07 August 2019 09:31)

    Bärbel Herrmann

    keine Ursache, das mach ich gern.

    Grüsse

    Reinhard dondfer

  • #98

    Bärbel Herrmann (Dienstag, 06 August 2019 10:15)

    Ich möchte mich herzlichst bei Ihnene, Herr Donder, bedanken, für Ihre Ratschläge, was meinen Opa Karl HERRMANN und Oma Elisabeth MACHMÜLLER betrifft.
    Grüsse aus Belgien

  • #97

    Donder (Sonntag, 16 Juni 2019 13:21)

    Gt Tag Mirjam Freitag.

    gerne gebe ich Inhen infos und Auskünfte
    bte kontakten sie mich direkt
    Reinhard donder
    email: donder-luetjensee@t-online.de

  • #96

    Mirjam Freitag (Freitag, 14 Juni 2019 14:30)

    Hallo , mein Name ist Mirjam. Meine Großmutter Gertrud geb. stinka kam aus Lyck. Sie ist am 24.6.24 geboren. Kennt sie jemand, der was erzählen kann? Sie verstarb 2006. Ich möchte den Boden meiner Wurzeln finden. Mache gerade Urlaub in Polen. Gibt es ein Archiv? Herzlichen Dank Mirjam

  • #95

    donder (Freitag, 07 Juni 2019 13:22)

    Guten Morgen Eva Pahl

    werde sie direkt ueber ihre email
    kontakten

    gr

    reinhard donder

  • #94

    Eva Pahl, geb. Warda (Donnerstag, 06 Juni 2019 22:04)

    Guten Abend,
    wer kannte meine Familie und kann erzählen....
    Wilhelm und Gertrud Warda mit den Kindern Günther, Hannelore und Eva.
    Wir wohnten in der Morgenstrasse 32 in Lyck.
    Wie heisst die Morgenstrasse heute ?
    In der nächsten Woche reisen wir nach Lyck.
    Gibt es die Möglichkeit in ein Archiv einzusehen oder gibt es einen Ansprechpartner?

    Vielen Dank für die Mühe.

    Bitte Antwort unter jstueber@aol.com


  • #93

    Donder, Reinhard (Freitag, 15 Februar 2019 17:24)

    Danke Ruthhild Jeromin für die Jugenderinnerungen von Otto Selugga aus
    Fließdorf, Ihrem Vater.
    Hier die Rodelbahn.
    Werde es an den Redakteur des HLB geben

    Danke und Grüsse

    ihr

    reinhard Donder

  • #92

    Jeromin, ruthild (Freitag, 15 Februar 2019 16:12)

    Danke für die frostigen Bilder Januar 2019 aus dem Kreis Lyck.

  • #91

    Donder, Reinhard (Dienstag, 01 Januar 2019 18:29)

    Hallo Frau Roswitha von der Heide,

    auch Ihnen ein gutes Jahr 2019 und danke für Ihre Zeilen.

    Wenn sie Informationen benötigen kontakten sie mich gerne per
    email: donder-luetjensee@t-online.de

    Ihr Reinhard Donder

  • #90

    Roswitha von der Heide (Samstag, 29 Dezember 2018 08:35)

    Hallo liebe Gemeinschaft,
    allen ein gutes Jahr 2019.
    Habe im Juni 2017 die heimat meiner Mutter Maria Wittich, geb. Waschulewski besucht, sie stammt aus Millau. Meine Oma, eine geb. Pogorzelski, ebenfalls aus Millau, dort auch begraben.
    Ich kannte die Heimat ja nur aus Erzählungen meiner Mutter und deren Geschwister, Gustav u. Anna Waschulewski. Beide sind leider 2017 verstorben. Sie baten mich einen Stein aus der Heimat mitzubringen, was ich auch getan habe.
    Ich habe den ganzen Kreis Lyck besucht, Millau, Kallinowen, Heiligelinde. Ich habe mich in das Land der Masuren verliebt. Ich werde versuchen an einem Treffen teilzunehmen.
    Vor 10 Jahren war ich mit meiner Mutter in Hagen, leider sind mittlerweile viele Angehörige verstorben, aber sie bleiben in meinem Herzen.
    Herzliche Grüsse, Roswitha von der Heide

  • #89

    donder, reinhard (Dienstag, 13 November 2018 10:31)

    Frau Anja Oguegbu

    vielen Dank für Ihre Eintagung,
    werde Sie direkt über Ihre email
    Adresse kontakten

    dke grüsse

    Reinhard donder

  • #88

    Anja Oguegbu (Montag, 12 November 2018 22:04)

    beim Durchlesen der Postings hier habe ich einen Eintrag von Katja Schotzki gefunden. Sie ist mit meiner Familie verwandt. Ich kannte ihre Großmutter Anna persönlich Gibt es eine Möglichkeit Kontakt herzustellen? Danke

  • #87

    Anja Oguegbu (Montag, 12 November 2018 21:47)

    Hallo, ich suche Informationen zu meiner Familie Kobilinski/Stiller, die in Walden kreis Lyck lebte und in Schönhorst...der Name meines Großvaters lautete Ernst Friedrich Wilhelm Kobilinski verh. mit Ida Anna Kobilinski geb. Stiller...Vater Jakob Stiller.. ich meine mich zu erinnern, dass es auch der Name von Kobilinski sein könnte...meine Großeltern haben dann aber das von während des Krieges abgelegt...kann irgendwer helfen? vielen Dank a.oguegbu@gmx.de.

  • #86

    Donder, Reinhard (Dienstag, 31 Juli 2018 10:10)

    Danke Ruthild Jeromin


    bte an mich, dann geht es ggf ins Archiv

    email: donder-luetjensee@t-online.de

  • #85

    Jeromin (Montag, 30 Juli 2018 18:12)

    Vielen Dank für Eure Arbeit mit den Menschen die dort geboren sind und noch leben, sowie mit den Angehörigen.

    Ich habe von meinem verstorbenen Vater (Jucha/Fließdorf) noch eine Jugenderinnerung, die ich Euch gern senden würde, an welche Email Adresse?

    Grüße aus Hannover
    Ruthild Jeromin

  • #84

    Donder, Reinhard (Samstag, 21 Juli 2018 10:07)

    Manfred Podzkiewitz

    werde Ihnen antworten und infos geben

    bte Ihre
    Postadresse an mich

    gruss

    donder
    email: donder-luetjensee@t-online.de

  • #83

    Manfred Podzkiewitz (Freitag, 20 Juli 2018 13:06)

    Würde gerne etwas über den Verbleib von Erika, Erna und Waltraut Podzkiewitz erfahren. Sind Töchter des Arbeiters Walter Podzkiewitz, vor 45 wohnhaft in Lyck, Hindenburgstr. 17. Die Drei müssen in den 30er Jahren geboren sein. Wer kannte Sie, oder weis etwas über ihren Verbleib. Aber auch alle anderen Spuren und Daten zu Personen mit Namen Podzkiewitz (manchmal auch Podkiewitz oder Potkewitz geschrieben) aus ganz Ostpreußen sind für mich interessant.

    Manfred Podzkiewitz

    E-Mail: manfred@podzkiewitz.net

    (Entschuldigt den doppelten Eintrag, aber ich hatte die E-Mail-Adresse vergessen).

  • #82

    Manfred Podzkiewitz (Freitag, 20 Juli 2018 13:02)

    Würde gerne etwas über den Verbleib von Erika, Erna und Waltraut Podzkiewitz erfahren. Sind Töchter des Arbeiters Walter Podzkiewitz, vor 45 wohnhaft in Lyck, Hindenburgstr. 17. Die Drei müssen in den 30er Jahren geboren sein. Wer kannte Sie, oder weis etwas über ihren Verbleib. Aber auch alle anderen Spuren und Daten zu Personen mit Namen Podzkiewitz (manchmal auch Podkiewitz oder Potkewitz geschrieben) aus ganz Ostpreußen sind für mich interessant.

    Manfred Podzkiewitz

  • #81

    Donder, Reinhard (Donnerstag, 12 Juli 2018 10:19)

    Frau Dornauer
    betreffs Arthur Ziemek
    da sind wir bereits in Kontakt

    Gr

    reinhard donder

  • #80

    Donder, Reinhard (Mittwoch, 11 Juli 2018 16:35)

    Guten Tag Herr Peter Müller-Stoy,
    besuchen sie unser Kreistreffen am 25./26.August in Hagen Westf. Stadthalle/Mercure hotel.
    Dieses und noch viel mehr können Sie dort von den vielen Besuchern erfahren.
    detailierte auskünfte gebe ich gerne direkt

    Grüsse

    reinhard donder
    donder-luetjensee@t-online.de

  • #79

    Ziemek (Dienstag, 10 Juli 2018 12:59)

    Wer weiß noch etwas über meine Vorfahren Familie
    Ziemek Arthur geb.in Lyck

  • #78

    Peter Müller-Stoy (Sonntag, 08 Juli 2018 10:46)

    Glückwunsch zur Website! Dank des Adressbuches konnte ich Kindheitserinnerungen auffrischen. Ich wohnte damals in der Str.d.SA 59.
    Weiß jemand den Namen der "süssen Elfriede" und ihrer Eisdiele in der Hindenburgstrasse? Im Winter gab's dort Sauerkraut in der Tüte aus Zeitungspapier.
    Auf dem Stadtplan rekonstruierte ich meinen Schulweg und gelangte zur Mädchenschule (!) gegenüber vom Landratsamt. Gab es dort auch Knabenklassen?
    Peter Müller-Stoy (peter.mueller-stoy@gmx.de)

  • #77

    Gerd Bandilla (Samstag, 05 Mai 2018)

    Ich habe heute den Hagen-Lycker Brief 2018 erhalten. Er ist gut gelungen. Vielen Dank Andreas Schenkewitz!

  • #76

    Armin Bellmann (Montag, 05 Februar 2018 10:53)

    Lieber Reinhard,erstmals habe ich Dein Gästebuch besucht. Derin steckt Deine unermütliche, stundenlange Arbeit für unsere Kreishemeinschft Lyck drin. Meine Hochachtung!
    Hezlichst
    Armin

  • #75

    Donder (Dienstag, 09 Januar 2018 09:15)

    hi Martin Kossak,

    many thks your greetings, same to you and your family!
    In case you need any help for searching abt the history abt. the area you came from,
    let me know, able to furnish you.
    pls contact me directly
    reinhard donder email: donder-luetjensee@t-online.de

  • #74

    Martin Kossak (Samstag, 06 Januar 2018 20:25)

    I was born in Auersberg, East Prussia on June 7th 1943 to my parents Emil and Johanna Kossak (nee Stiebel) and, after emigrating with them in May 1953, have, since then, happily resided in Alberta, Canada . I wish all, and especially those ethnically-cleansed Germans from what is now Poland, a wonderful and joyous New Year (2018).

  • #73

    Olaf (Samstag, 11 November 2017 19:57)

    Ich weiss nicht, wie lange es dauert, bis Norbert Wetterling (Post nr. 50) das sieht, also noch ein Nachtrag: Sie hat viele jahre im Katholischen Privatkrankenhaus St Vinzens in der Bismarckstrasse in Braunschweig gearbeitet, dass aber leider 2016 den Betrieb eingestellt hatte. Vielleicht wurden Personalakten irgendwo aufbewahrt. Gewohnt hatte sie lange Zeit in der Goergesstrasse 16 mit Ihrem Sohn, Gernot. Vielleicht hilft Ihnen das.

  • #72

    Olaf (Freitag, 10 November 2017 21:09)

    An Norbert Wetterling: Ich kannte sie, aber leider nur fluechtig. Auch ihren Sohn. Meine Email ist wildtobacco@protonmail.com falls sie schreiben moechten

  • #71

    Donder (Dienstag, 12 September 2017 14:20)

    Lieber Gerd Krappa,

    gerne helfe ich Ihnen und gebe Auskünfte und Infos.

    Bitte geben Sie mir
    - die FN nach denen Sie suchen
    - in welchen Orten lebten diese Persone

    höre gern

    reinhard donder
    bte direkt kontakten: donder-luetjensee@t-online.de

  • #70

    Gerd Krappa (Donnerstag, 24 August 2017 11:21)

    Zur neuen Internetpräsenz beglückwünsche ich die Kreisgemeinschaft ganz herzlich. Besonders die Einträge zur Familiengeschichtsforschung haben mich motiviert, die Ahnenforschung meiner Familie fortzusetzen. Ich bin zwar über Namensgleichheiten in der ganzen Welt gestoßen, finde aber nicht den gemeinsamen Ursprung. Hier werden mir die Informationen auf Ihrer Seite sicherlich weiterhelfen. Vielen Dank!

  • #69

    Panskus, Christel (Mittwoch, 23 August 2017 16:30)

    Hallo Reinhard Donder,
    habe den Hilferuf von Norbert Suhrau gelesen. Taurig.
    Könnten Sie mir bitte die E-Mailadresse von ihm mitteilen? Ich lese nur in der Liste und kann die Mailadresse nicht sehen. Danke.
    Ich will versuchen, ihn in die richtige Richtung zu lenken, ob es mir gelingt? Ich versuche es.
    Mit fr. Gruß - Meine E-Mailadresse: chris.panskus@t-online.de , 23.8.2017 Köln

  • #68

    Bärbel Wiesensee (Donnerstag, 25 Mai 2017 23:57)

    Sehr geehrter Herr Gentek,
    würden Sie bitte mit mir Kontakt aufnehmen unter :
    bwiesensee@aol.com

  • #67

    Donder, Reinhard (Donnerstag, 25 Mai 2017 08:26)

    Guten Tag Fr Silke Rütten,

    gerne gebe ich Ihnen Auskünfte und Informationen
    zu Ihrer Familie im kr Lyck

    bitte kontakten sie mich direkt unter
    email: donder-luetjensee@t-online.de

    Gruss

    reinhard donder

  • #66

    Uwe Gentek (Mittwoch, 24 Mai 2017 22:14)

    Halli - Hallo an Alle,
    ich bin (inzwischen zum 4. mal) zwischen dem 17.06. und 04.07. wieder in Masuren.
    Nun habe ich gehört, bzw. gelesen das um den 20.06. ein paar... Leute vom Vorstand in Elk sind. Darf ich fragen wer? In welchem Hotel weiß ich auch... Würde mich freuen Euch dort zu treffen. Übgigens wohne ich in Viersen, knapp 7 Km von Nettetal (der Partnersdtadt von Elk). So klein kann die Welt sein... LG Uwe Gentek

  • #65

    Silke Rütten (Mittwoch, 24 Mai 2017 17:26)

    Hallo. Ich bin auf der Suche nach Informationen zu dem Familienname Ziemba/Kolenda. Mein inzwischen verstorbener Vater hatte als kleiner Junge eine große Familie in Gross Lasken Kreis Lyck. Es muss um das Jahr 1942 herum gewesen sein. Ich kenne den Namen meiner Urgrossmutter Charlotte Kolenda. Sie war verheiratet mit meinem Urgroßvater Ziemba. Ich glaube der Vorname war Friedrich. Die beiden hatten 12 Kinder. Im Vorraus schon einmal danke und liebe Grüße Silke

  • #64

    Donder (Samstag, 14 Januar 2017 10:51)

    Frau viola Walendy

    hatte sie bereits direkt unter
    email. lyck88@gmx.de
    angeschrieben

    grüsse

    reinhard donder

  • #63

    Donder, Reinhard (Samstag, 14 Januar 2017 10:46)

    Herr Jürgen Liebenstein,

    schicke ihnen gern weitere Infos zu
    - FN Bendsko
    - Ort Aulaken

    zu, bte kontakten sie mich
    unter
    Reinhard donder
    donder-luetjensee@t-online.de

  • #62

    Jürgen Liebenstein (Montag, 02 Januar 2017 03:13)

    Hallo zusammen, vielen Dank für die Webseite.

    Meine Mutter wurde am 14.08.1935 in Aulaken als Ingrid Bendzko geboren. Ich habe gerade im Adressbuch Gustav Bendzko gefunden, den Vater meiner Mutter, der im zweiten Weltkrieg in Rußland gefallen ist. Meine Oma Ella Bieber, damals Ella Bendzko geb. Hammel 01.01.1915 in Königsberg Preußen, kam wohl 1944 über Bonn Bad Godesberg und München schließlich auf einen kleinen Bauernhof in Maiersdorf in der Nähe von 84149 Velden in Bayern und ist schon lange verstorben, auch meine Mutter ist schon verstorben. Ich lebe derzeit als einziger Nachkomme in Landshut, Bayern.

    Vielen Dank für ihre Arbeit

    Jürgen Liebenstein

  • #61

    Viola Marei Walendy (Sonntag, 01 Januar 2017 23:32)

    Guten Tag zusammen und frohes neues Jahr!

    Vielen Dank für die schöne und informative Seite! Gerne hätte ich Kontakt zu Menschen, die meinen Großvater, Herrn Dr. Dr. Bruno Walendy (*04.07.1891 in Lyck, Eltern hatten ein Sägewerk) oder aber Familienangehörige von ihm kannten oder kennen.
    Ich freue mich sehr auf Zuschriften! lyck88@gmx.de

    Vielen Dank und herzliche Grüße,
    V. Walendy

  • #60

    Herbert Schneider (Freitag, 23 Dezember 2016 19:53)

    Auf diesem Wege wünsche ich der Redaktion des Hagen-Lycker-Brief und der Kreisgemeinschaft Lyck e. V. ein friedvolles Weihnachtsfest und ein erfolgreiches "Neues Jahr 2017".
    Gleichzeitig bedanke ich mich als OV Fließdorf herzlich für die informative Arbeit der Kreisgemeischaft in diesem Medium. Auch wenn viele ältere Landsleute zum Internet keine Bezug haben, es gibt da Hoffnung. Unsere Kinder und Enkel finden immer öfter die Seite der Kreisgemeinschaft lesenswert.
    Mein Wunsch für die Zukunft macht weiter so!
    Mit landsmannschaftlichem Gruß,
    Herbert Schneider

Wasserturm von Lyck
Wasserturm von Lyck

Counter/Zähler